Warum ein Kachelofen?

Gerne wird ein jeder gemauerte Ofen (mit oder ohne Kacheln) als Kachelofen bezeichnet ABER nicht ein jeder Ofen ist auch wirklich ein Kachelofen.
Als einen Kachelofen oder Kachelgrundofen bezeichnet man einen Ofen, welcher eine einzigartige Wärme erzeugt und das noch dazu bis zu 24 Stunden! Dies kann nur realisiert werden, wenn das Innenleben des Ofens aus dem Naturwerkstoff Schamotte besteht.

Die langen Speicherzeiten bei relativ geringer Wärmeangabe eignen sich besonders gut für Niedrigenergie-Häuser mit geringem Wärmebedarf. Da ein Kachelgrundofen mit dem Prinzip der Strahlungswärme funktioniert. Das heißt, dass es so gut wie zu keiner Luftumwälzung kommt und die Staubaufwirbelung sich auf ein Minimum beschränkt. Ein angenehmes Raumklima und ideal für “Stauballergiker.



Modern, Zeitlos oder Traditioniell – für den Kachelgrundofen kein Problem

Die Zeiten, in denen Kachelgrundofen ausschlie0lich “grüne oder blaue Monster” waren, sind vorbei!
Egal, ob modern, traditionell oder im Landhausstil, unsere Ofenbauer erfüllen alle Ihre Wünsche.

Durch den Einsatz einer Abbrand-Steuerung wird Ihr Kachelgrundofen zu einem teschnisch-modernen Einrichtungsaccessoire, mit einem hihen Maß an Unabhängigkeit. Kontrolle bzw. Auslesen der Daten mittels Handy oder Tablet – kein Problem!

Foto: Titus & Co

Nichts ist unmöglich

PROMETHEUS Kachelgrundofen in moderner Bauweise, weiß verputzt, mit Ecktür —- optisch schwebend

realisiert durch: TITUS & Co aus Neusiedl am See (Österreich) www.titus.co.at

Warum ein Kachelofen